Dienstag, 5. Februar 2013

Winterloop und Mütze

Der Winter ist noch nicht vorbei. Der Frühling scheint vielmehr weiter entfernt zu sein, den je. Heute hat es den halben Tag nur geschneit. Ist das Wetter so grummelig, habe ich immer Lust zu stricken.



Die Wolle hat einen Anteil Alpaca und ist kuschelig weich. Entstanden ist daraus ein Loop und eine farblich passende neue Wintermütze. Verziert habe ich den Loop mit drei Buttons. Der Rehstoff ist schon ziemlich alt. Für mich sehr alt sogar. Als ich angefangen habe zu studieren, habe ich ihn damals bei Frau Tulpe gekauft. Das ist jetzt immerhin schon 8 Jahre her. Daraus ist damals die ein oder andere Tasche entstanden. Heute ist leider nur noch das ein oder andere Reststückchen übrig.








Den Rand des Loops habe ich mit Krebsmaschen umhäkelt. Ging schneller als gedacht und macht nochmal einen sehr schönen Akzent. Ach ja, die Wolle ist übrigens von Drops.

Herzliche Grüße
Martina 

Kommentare:

  1. Aaaaaah, die Buttons! Sind die schön!

    Die Mütze und der Loop natürlich auch! Ich ärgere mich mal wieder (wie immer, bei solchen Posts), dass ich nicht stricken kann.

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Die zwei Sachen sind wunderschön geworden :) mag graue wolle irgendwie :D
    muss auch mal wieder ran :)
    Liebste grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...