Dienstag, 28. Januar 2014

Gefütterte Beanie

Für meine Freundin ist eine neue Beanie entstanden. Klassisch grauer Jersey trifft auf einen superweichen Punktejersey. Ein Glitzersternchen darf natürlich nicht fehlen. Habe ich schon mal erwähnt, dass ich derzeit Sterne liebe?



Die Beanie habe ich doppelt gearbeitet. Insofern kann man sie auch schon bei nicht mehr ganz so kalten Tagen tragen. Oder man dreht sie einfach um und schon sieht sie komplett anders aus...



Das Label habe ich mit Print & Cut in der Silhouette Design Edition erstellt. Der Plotter hat's schnell ausgeschnitten und juhu, die Pflegeanleitung für die Beanie ist fertig. 


So und nun schaue ich beim Creadienstag vorbei. Mal sehen, was die anderen Mädels so gemacht haben.

Herzliche Grüße

Martina


Kommentare:

  1. Oh nein...schon wieder so ein plotterbeispiel.....ich will doch standhaft bleiben....
    Sieht so schön und professionell aus...toll!
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Oh, dieses Beanie würde mir auch gefallen ;-)
    LG Johanna

    AntwortenLöschen
  3. wow! toll! ist das der hamburger liebe schnitt? ich mag deine stoffwahl, sicher hat die freundin
    sich sehr gefreut .
    lg mickey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein Lob! Nein, der Schnitt ist selbst gemacht, anhand dem Kopfumfang
      meiner Freundin. Sie hat sich übrigens wie Bolle gefreut...

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...