Sonntag, 16. Februar 2014

Frühlingsjäckchen Knit Along 2014

Das heutige Thema ist: Wahl des Strickmusters und des Materials, Maschenprobe und Passformüberlegungen. Das es diese Strickjacke werden soll, war bereits seit dem 2. Februar klar. Ebenfalls steht für mich fest, dass ich mich dem Grunde nach an das Strickmuster halten werde.

Wolletechnisch werde ich mit 100% Alpaca stricken. Die Wolle ist wunderbar weich und lässt sich ganz toll tragen. Verstrickt habe ich sie bereits einmal. Damals habe ich den Faden allerdings doppelt genommen und war entsprechend schnell. Diesmal wird es aufgrund der dünnen Nadeln und des dünnen Fadens wirklich eine Herausforderung.




Und sie fing bereits bei der Maschenprobe an. Ich stricke relativ fest. Dieses Detail musste bei der Maschenberechnung berücksichtigt werden, genauso wie der Umstand, dass laut Anleitung eine Maschenprobe von 24 Maschen auf 10 cm kommen und bei mir 26 Maschen. Nun gut, dass lässt sich ausgleichen…

Allerdings möchte ich die Strickjacke etwas länger haben. Jäckchen, die genau am Hosenbund enden, tragen bei mir immer etwas auf. Eine längere Jacke bedeutet jedoch auch einen größeren Umfang. Damit sie locker sitzt und nicht der untere Knopf nicht zieht oder aufspringt, brauche ich einen Umfang von 96 cm. Das entspricht in der Anleitung Größe L und wäre im Brustbereich, aber auch bei den Ärmeln viel zu groß. Ich habe mir daher meine Maschenanzahl selber ausgerechnet und werde die Ab- und Zunahmen unabhängig von der Anleitung korrigieren. So der Plan. Ob das klappt werden wir sehen. Als Vorlage werde ich meine letzte Strickjacke nehmen. Die passt perfekt. Ebenfalls von Vorteil ist, dass das Muster unterhalb der Abnahmen sitzt.




Die erste Herausforderung war das Zopfmuster des Bündchens. Hat um einiges länger gedauert, als ein normales Bündchen, sieht aber klasse aus. Nun geht es mit dem ersten Farbwechsel los. Das Muster wird in Faire Isle Einstrickmuster mit zwei Farben gestrickt. Eine tolle Anleitung, die ich als Anfänger sofort verstanden habe, gibt es hier

Jetzt kommen wir zur Farbauswahl. Senfgelb und mittelgrau hatte ich noch im Schrank. Insofern werde ich nun die anderen zwei Farben bestellen. Bei der Farbkombi werde ich mich an den Vorschlag der Anleitung halten. Die Farben gefallen mir und vor allem passen Sie zu meinen Sachen im Kleiderschrank. Hier habe ich Euch mal die Farben in der Strickreihenfolge eingestellt.




Es wird spannend! Jetzt schaue ich aber erstmal bei den anderen Damen vom Me Made Mittwoch bzw. dem Frühlingsjäckchen Knit Along vorbei.

Herzliche Grüße

Martina

Kommentare:

  1. Das sieht ja schon total vielversprechend aus. Mir gefällt die von dir gewählte Jacke total gut und ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis.

    Herzliche Grüße,
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Deine Farbreihe sieht wirklich reizvoll aus. Bin gespannt!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Farben, und das Bündchen sieht wunderschön aus! Ein super Detail ist das, und mit dem Muster zusammen... das wird herrlich!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich mag Alpaca auch sehr gern. Das gezopfte Bündchen kommt auch gut heraus-gefällt mir, auch deine Farbwahl finde ich sehr schön.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Das Gelb sieht auf deinen Fotos toll aus - viel schöner als auf den Produktfotos von Drops. Hat es in Wirklichkeit auch so einen leicht senfigen Einschlag?
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  6. Ich freue mich sehr - Dein Jäckchen ist eines meiner absoluten Favoriten zwischen all den vielen Teilnehmern :)

    AntwortenLöschen
  7. Wow, die Jacke sieht toll aus! Ich übe mal weiter rechte und linke Maschen, dann bekomme ich in 30 Jahren oder so vielleicht auch mal was mit Muster und Farbwechsel hin! Freue mich sehr auf deine fertige Jacke!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...